Vulter-Immobilien
Ihre Immobilienmaklerin in Hannover

Hochherrschaftliches Wohnen an der Eilenriede

Die Altbauwohnung befindet sich in einem der schönsten Mehrfamilienhäuser der Oststadt. Durch die Nähe zur Eilenriede und zum Stadtzentrum ist die Oststadt einer der lebenswertesten Stadtteile Hannovers.

Als ein für seine Stilepoche erhaltenswertes Bauwerk mit reich verzierter Stuck-Fassade wird das Haus in der Liste des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalschutz geführt.    

Die Außenanlage zur Straße wurde stilvoll mit Buchsbäumen und Kies gestaltet. Ein schmiedeeiserner Zaun umrandet das Grundstuck. Im großzügigen Treppenhaus sind historische Wand- und Bodenfliesen erhalten geblieben.

Die Eigentümerin hat sich in der weitläufigen Hochparterrewohnung ein sehr individuelles Refugium geschaffen. Der ursprüngliche Altbaucharme der Wohnung wurde aufwendig rekonstruiert. Viele ursprüngliche Stilelemente wie die Zimmertüren, das Eichenparkett und der Stuck waren in der Wohnung erhalten geblieben.


  • Homestory_Yorckstr_141
  • Homestory_Yorckstr_144
  • Homestory_Yorckstr_146
  • Homestory_Yorckstr_148
  • Homestory_Yorckstr_104
  • Homestory_Yorckstr_103


Die traditionelle Einrichtung schafft eine besondere Athmosphäre. Die großzügige Zimmerflucht mit drei durch Schiebetüren verbundenden Wohnräumen enstpricht den herrschaftlichen Wohnvorstellungen des späten 19. Jahrhunderts.
Die offene Küche wurde individuell nach den Vorgaben der Eigentümerin angefertigt und eingebaut. Auch bei den  Küchengeräten wurde auf traditionelle Formen gesetzt. Besonders fält der große freistehende Gasherd (Fabr.: Falcon) ins Auge.


  • Homestory_Yorckstr_130
    Homestory_Yorckstr_130
  • Homestory_Yorckstr_135
    Homestory_Yorckstr_135
  • Homestory_Yorckstr_063
    Homestory_Yorckstr_063
  • Homestory_Yorckstr_079
  • Homestory_Yorckstr_088
  • Homestory_Yorckstr_067
  • Homestory_Yorckstr_116


Das Konzept wurde in den übrigen Wohnräumen fortgesetzt. Zusätzlich zu dem bereits vorhandenen Kachelofen mit Delfter Fliesen wurde in der Bibliothek ein Jugendstilkacheloffen neu aufgebaut. Für den Essbereich hat sich die Eigentümerin einen stilvollen dänischen Kachelofen entschieden.


  • Homestory_Yorckstr_037
    Homestory_Yorckstr_037
  • Sergej_Fibich_34
    Sergej_Fibich_34
  • Sergej_Fibich_38
    Sergej_Fibich_38


Das Badezimmer wurde mit klassischen Elementen des englischen Herstellers Catchpole & Rye ausgestattet. Die Firma mit Sitz in Kent bietet exquisite, hochqualitativ verarbeitete Stücke, welche in Großbritannien hergestellt werden. Zur Auswahl der Badausstattung ist die Eigentümerin eigens nach London geflogen.

Mittelpunkt des Raumes ist die freistehende Badewanne in Kupfer, die einen außergewöhnlichen Komfort bietet. Die Badarmaturen und Accessoires wie z.B. der WC Deckel in Holz und der Spülkasten in Kupfer sind auf das klassische Design abgestimmt.
Die anthrazit farbenen Bodenplatten mit einem floralen Motiv entsprechen einem Entwurf von Gaudi aus dem Jahr 1906, welche er für die Casa Mila in Barcelona entwarf. Die cremefarbenen Wandfliesen sind von dem italienischen Hersteller Grazia.


  • Homestory_Yorckstr_001
    Homestory_Yorckstr_001
  • Homestory_Yorckstr_003
    Homestory_Yorckstr_003
  • Homestory_Yorckstr_009
    Homestory_Yorckstr_009
  • Homestory_Yorckstr_017
    Homestory_Yorckstr_017
  • Sergej_Fibich_12
    Sergej_Fibich_12
  • Sergej_Fibich_15
    Sergej_Fibich_15
  • Homestory_Yorckstr_005
    Homestory_Yorckstr_005

 

Im Gästebad wurde der Sockel mit Lincrusta Wandbelag gestaltet und cremefarben lackiert. In der gleichen Art und Weise sind auch die Flurwände hergerichtet worden.


Die Eigentümerin hat sich mit dieser großzügigen Altbauwohnung ihren besonderen Traum vom Wohnen verwirklichen können.

  • Homestory_Yorckstr_008
    Homestory_Yorckstr_008
  • Homestory_Yorckstr_007
    Homestory_Yorckstr_007