Vulter-Immobilien
Ihre Immobilienmaklerin in Hannover

 

Cosy Living in Hannover-Döhren


 

Die Eigentümer, ein deutsch-amerikanische Ehepaar mit Sohn, sind 2013 von Linden-Mitte in das repräsentative Wohnhaus in Hannover-Döhren gezogen.

Inzwischen hat sich die Familie bestens hier eingelebt und fühlt sich sehr wohl in der beschaulichen Kleinstadtidylle, die Döhren neben viel Grün und der Nähe zur Innenstadt zu bieten hat.

  • ETW 136_Fassade_Eingang1_30.07.18
  • ETW 136_Treppenhaus2_30.07.18
  • ETW 136_Fassade_Straße2_30.07.18
  • ETW 136_Treppenhaus3_30.07.18
  • ETW 136_Treppenhaus_Wohnungstür4_30.07.18





In der kleine Eigentümergemeinschaft geht es beinahe familiär zu. Regelmäßig finden Haus-Partys statt, an denen alle Bewohner, Nachbarn und Freunde teilhaben. Die ehemals acht kleinen Wohnungen wurden zu fünf Wohnungen zusammengelegt. Vier davon sind Maisonette-Wohnungen.

Das Haus wurde 2012/13 umfassend und stilvoll saniert. Die Straßenfassade erhielt einen Anstrich in hellen Grautönen. Der Vorgarten wurde gärtnerisch mit Buchsbäumen und Kies angelegt.

Im Garten wurden nach Süden ausgerichtet zwei Balkonstränge errichtet.

Das Treppenhaus wurde geschmackvoll in Grau- und Brombeertönen renoviert. Im Entreè vermitteln historische Messingleuchten und großflächige Spiegel ein repräsentatives einladendes Ambiente.




  • ETW 136_Eßzimmer2_30.07.18
  • ETW 136_Eßzimmer3_30.07.18
  • ETW 136_Gästezimmer7_30.07.18
  • ETW 136_Musikzimmer_Detail2_30.07.18
  • PIANOfront1
  • PIANOtoHALL
  • Sergej_Fibich_27


Die gesamte 2. Etage wurde zu einer komfortablen Wohnung mit viel Altbaucharme und modernem Wohnkomfort ausgebaut.

Bei der Gestaltung der Räume wurde Wert auf einen funktionellen Grundriss und altbautypische Details gelegt.

Die Wohnung verfügt über fünf gut geschnittene Zimmer, einer Wohnküche, zwei Flure, einem Waschmaschinenraum, Garderobe, Bad und Gäste-Dusche.

Die Stiltüren und die profilierten Fußleisten wurden weiß lackiert. Auf den Böden wurden geölte Massivholzdielen in Eiche verlegt. Die Wohnräume erhielten einen massiven Boden in Fischgratmuster.

  • BATHRM1
  • BATHRM_PLANT
  • ChineseTable1
  • ETW 136_Gäste-Bad_30.07.18
  • BATHTUB1
  • ETW 136_priv. Balkon3_30.07.18
  • PERFUME


Highlight der Wohnung ist das in einem gradlinigen Design gestaltete Bad.

Ein großzügiger Grundriss und der Zugang zum Balkon machen den Raum zu einer Wellnessoase. Boden und Wände wurden mit großformatigen, schwarzbraunen Steinzeugplatten verfliest. Zur Ausstattung gehört ein großer Waschtisch mit seitlichen Ablagen, ein WC und eine Badewanne mit Mittelablauf (Fabr. Kaldewei). Der Duschbereich ist separat auf einer Fläche von ca. 2 qm unterbracht und verfügt über eine Rainshower.

Das Duschbad ist mit beigen Steinzeugplatten verfliest und dem Gästebereich zugeordnet.



  • ETW 136_Küche5_30.07.18
  • ETW 136_Küchen-Balkon2_30.07.18
  • ETW 136_Küchen-Eßecke4_Detail2_30.07.18
  • Sergej_Fibich_13
  • Sergej_Fibich_7
  • WorkArea1
  • WorkArea4


Lebensmittelpunkt der Bewohner ist die gemütlich gestaltete Wohnküche.

Auf ca. 20 qm gibt es viel Platz für Gäste und die Familie. Wenn es die Witterung zulässt, können die Mahlzeiten auf dem vorgelagerten Balkon eingenommen werden. Jeden Raum ließ die Hausherrin in einem anderen Farbton streichen. Stuckleisten geben den ca. 320 cm hohen Räumen einen zusätzlichen Altbaucharme.




  • BEDRM2
  • ETW 136_Schlafzimmer_Detail1_30.07.18


Die Einrichtung wurde sehr liebevoll und persönlich zusammengestellt. Musik, Kunst und Literatur sind insbesondere die Leidenschaften von Andrea, einer amerikanischen Lehrerin. Der Hausherr ist beruflich bedingt viel in der Welt herumgekommen. Davon zeugen viele Kostbarkeiten, wie z.B. die Strohhüte über dem Bett im Schlafzimmer und die Korbstühle auf dem „Wellness-Balkon" sind von den Philippinen.